Beitragsseiten

 

 

 

 

 


 

 

Verkehrsrecht

Sie haben einen Verkehrsunfall erlitten oder ein Bußgeld erhalten?

Ihr erster Weg sollte zum Anwalt sein.

Viele Autowerkstätten bieten heute die Regulierung von Unfallschäden an, achten dabei aber möglichst auf ihren finanziellen Vorteil und können eine rechtliche Beratung und die Ansprüche, die nicht die Reparatur des Fahrzeugs betreffen, nicht berücksichtigen. Keine Werkstatt und kein Sachverständiger kann Ihren Nutzungsausfall, Haushaltsführungsschaden, Schmerzensgeld oder Verdienstausfall bei der gegnerischen Versicherung geltend machen, da sie über das notwendige rechtliche Wissen nicht verfügen. Auch die Entscheidung, Reparatur oder andere Verwertung des eigenen beschädigten Fahrzeugs, sieht verständlicherweise aus wirtschaftlichen Interessen die Werkstatt oft ganz anders, als der Geschädigte. Die Verteilung der Schuld an einem Unfall und die Haftungsanteile vermag eine Kraftfahrzeugwerkstatt oft nicht zu beurteilen. Ebensowenig kann ein KfZ-Sachverständiger, der für die Feststellung des Schadens zuständig ist, solche rechtlichen Bewertungen vornehmen. Der Anwalt repariert keine Fahrzeuge, er stellt auch keine Schäden fest, aber er ist dazu in der Lage, rechtliche Bewertungen vorzunehmen.  Diese Bewertungen kann weder der Sachverständige noch die KfZ-Werkstatt Ihnen bieten.

Zudem ist zu berücksichtigen, dass nur der Rechtsanwalt für seine Tätigkeit auch von der gegnerischen Haftpflichtversicherung bezahlt wird. Es ist also nicht erforderlich, rechtsschutzversichert zu sein bei einem unverschuldeten Unfall. In diesem Fall können Sie ohne Kostenrisiko - der Anwalt wird von der gegnerischen Versicherung bezahlt - die Dienste eines Anwalts in Anspruch nehmen.

Die Werkstatt wird für ihre Werkleistung bezahlt. Der Gutachter für die Feststellung des Schadens. Nur der Rechtsanwalt wird von der gegnerischen Versicherung für die Wahrnehmung der Interessen des Geschädigten bezahlt. 

 

Aus diesem Grunde nach einem Unfall ...

...erst zum Anwalt, dann zu Werkstatt und Gutachter!!! Nutzen Sie die Erfahrungen unserer Kanzlei in Verkehrsunfallsachen und Bußgeldsachen und kontaktieren Sie uns umgehend nach einem Schadensfall oder Bußgeldbescheid.

 

Wir stehen Ihnen kurzfristig oft noch am selben Tag unkompliziert zur Seite.

 

 

 


 

Familienrecht

 

Sie leben in Trennung? Sie wollen die Scheidung? Kontaktieren Sie uns möglichst früh in dieser Situation. Oft ist es in den ersten Monaten einer Trennung möglich, Grundlagen für eine faire Regelung zur Beendigung der Ehe und zum Ausgleich berechtigter Unterhaltsansprüche zu finden. Bedenken Sie, dass es auch gute Jahre gab und in einer Krisensituation erreicht werden sollte, ohne große Kosten eine Lösung zu finden.

Besonderes Augenmerk wird bei uns auf das Wohl der Kinder gelegt, da diese sich eine Trennung/Scheidung nicht ausgesucht haben. Bei Ehescheidung, Sorgerecht, Unterhalt und Zugewinnausgleich unterstützen wir Sie bei der Vorbereitung einer möglichst fairen und genau auf Sie und Ihre Wünsche, Sorgen und Ansprüche abgestimmten Lösung Ihrer familienrechtlichen Probleme. Nicht jede rechtlich mögliche Vorgehensweise oder jedes noch so "deftige" Schreiben bringt Sie Ihrer Lösung näher. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, welche rechtlichen Möglichkeiten es gibt, um Ihre Vorstellungen von einer fairen Lösung zu verwirklichen.

 

 

 


Erbrecht

 

 Das Interesse am Erbrecht folgt schon aus dem Alter des Kanzleibetreibers Thomas Beier, der Anfang sechzig ist und sich mit Übertragungen auf Kinder/Enkelkinder aber auch mit Erbschaft nach seinen Eltern schon beschäftigen musste.

"Wenn Gott mit dem Tode kommt, dann kommt der Teufel mit den Erben."

Dieses Sprichwort trifft selbstverständlich nicht auf jeden Erbfall zu. Jedoch ist es leider kein Einzelfall, dass  - sobald es um das Erbe und damit  um Geld geht -  selbst engste Verwandte miteinander streiten und der Streit um das Erbe die familiären Beziehungen   - oft das restliche Leben lang - belastet. Lassen Sie sich im Erbfall von uns beraten. Wir  führen Ihren Erbfall in der Familie einer sach- und interessengerechten Lösung zu, sodass ein Erbstreit vermieden werden kann.

 Erst zum Anwalt dann testieren !

Letztlich bedarf es sachgerechter Beratung vor und nach dem Todesfall, um das Erbe dann zwischen den berechtigten Erben aufzuteilen oder notfalls durch Teilungsversteigerungen bei Immobilien zu verwerten. Dabei achten wir darauf, dass Ihre Interessen durchgesetzt werden und zugleich eine faire Lösung für alle Beteiligten angestrebt wird.

 

 

 

 

 


Mietrecht

 

 Ob bei Abschluss eines Mietvertrags, den Betriebskosten oder bei einem bevorstehenden Auszug, im Gebiet des Mietrechts gibt es viele Bereiche, die in dem Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter zu Streitigkeiten führen können. Daraus ergeben sich viele rechtliche Fragestellungen.

Für den Vermieter, zum Beispiel:

  • Was kann ich von dem Mieter beim Auszug verlangen?
  • Wer übernimmt Schönheitsreparaturen? Kann ich diese dem Mieter auferlegen?
  • Wie gehe ich vor, wenn meine Mieter die Miete nicht mehr zahlen?
  • Welche Mieterhöhung ist möglich und zulässig?

als auch für den Mieter:

  • Muss ich die Wohnung bei meinem Auszug renovieren?
  • Was kann ich tun, wenn mein Vermieter die Kaution nicht herausgeben will?
  • Kann der Vermieter die Miete erhöhen? Und wenn ja in welcher Höhe?

 

Egal, ob Mieter oder Vermieter - wir beantworten gerne Ihre Fragen zu ihrem "Dach über dem Kopf".

 

 

 

 


 

 

 Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht geht es um die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Wir beraten Sie gerne, wenn es Probleme oder Streit über Regelungen gibt, die Ihr Arbeitsverhältnis betreffen, zum Beispiel über:

  • Arbeitsvertrag
  • Abmahnung
  • Aufhebungsvereinbarung
  • Krankheit
  • Urlaub
  • Dienstwagen
  • Versetzung
  • Vergütung

 

 

 


 

 

Baurecht und Werkrecht

Mit großem Interesse beschäftigen wir uns mit technischen Problemstellungen insbesondere auf handwerklichen Gebieten. Dies ermöglicht in Baurechts-, KFZ- verfahren und anderen mit Technik zusammenhängenden Gebieten eine sach- und fachgerechte Problemanalyse beim Verständnis auch auf der technischen und nicht nur auf der juristischen Seite.

 

 

 

 


 

Kaufrecht

Die Grundlage des Kaufrechts ist der Kaufvertrag. Er wird meistens über Sachen wie zum Beispiel Autos, Fahrräder, Fernseher, etc. geschlossen. Er kann sich aber auch auf Rechte wie z.B. Forderungen beziehen.

Gerade in der heutigen Zeit und der Zunahme der Möglichkeiten, Geschäfte über ganz unterschiedliche Wege zu tätigen (Internetauktion, Versandhandel, Haustürgeschäft, Internetanzeige), ist es wichtig sich über seine Rechte im Klaren zu sein. Sei es beim Verfassen eines Kaufvertrags (u.a. Gewährleistung, Garantie oder Ausschluss solcher Rechte) oder falls die erworbene Sache beschädigt ist. Viele wissen nicht welche Rechte sie haben und was sie tun können. Derartige Probleme lassen sich durch eine anwaltliche Beratung schnell und unkompliziert lösen. Wir prüfen Ihre Rechte und zeigen auf, was zu tun ist.

 

 

 


 

 Strafrecht

Egal, ob Sie Beteiligter eines Verkehrsunfalls waren, einen Strafbefehl oder Bußgeldbescheid erhalten oder zu einem bestimmten Vorfall von der Polizei vernommen werden sollen, kontaktieren Sie schnellstmöglich einen Rechtsanwalt ! Gerade im Strafrecht und bei Ordnungswidrigkeiten ist es häufig entscheidend, dass Sie möglichst schon von Beginn des Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahrens  fachlich beraten werden. Nur ein Rechtsanwalt kann beispielsweise Akteneinsicht nehmen. Bevor Sie sich zu dem Ihnen zur Last gelegten Vorfall äußern, sollten Sie genau wissen, was Ihnen vorgeworfen wird und wer das gesehen haben will. Kontaktieren Sie uns also schnellstmöglich in solchen Fällen und lassen Sie sich erst beraten, bevor Sie sich zu dem Vorwurf gegenüber Polizei, Ordnungsamt oder Staatsanwaltschaft äußern. Denn niemand muss sich selbst belasten und darf schweigen.